Gepostet von am 21. Dezember 2018 im Allgemein | Keine Kommentare

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Wir hoffen Sie konnten ihre Ziele und Wünsche erreichen und schliessen das Jahr besinnlich im Kreise ihrer Liebsten ab. Für den Risk Management bezogenen Austausch möchten wir uns herzlichst bedanken. Es bereitet uns grosse Freude, zusammen mit Ihnen auch künftig das Themengebiet Risk Management weiter zu entwickeln und uns auszutauschen. Wir hoffen, Sie im neuen Jahr (wieder) persönlich an SwissERM-Anlässen begrüssen zu können.

 

Ein kleines Risk Management-Weihnachtsrätsel wollen wir Ihnen aber nicht vorenthalten, um die Zeit bis Weihnachten etwas zu verkürzen. Wissen Sie’s? (Antworten siehe unten)

1.    Warum sollen Risk Manager gänzlich auf Risk Maps (Heat Maps) verzichten?
2.    Was ist eigentlich das ultimative Ziel von Risk Management?
3.    Wenn Risk Management voll in die Organisation integriert ist, braucht es den Risk Manager überhaupt noch?             

 

Das gesamte SwissERM Team wünscht allen fröhliche Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2019!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Antworten
1. Risk Maps sind schlechter als neutral. Unter anderem weisen sie keinen Zielbezug auf (Unternehmensziele), behandeln jedes Risiko binär (ein Zustand) und bewerten es anhand von Skalen und Bereichen, die eine sinnvolle Priorisierung verunmöglicht.
2. Die Erhöhung der Entscheidungsqualität im Unternehmen und letztlich einen Wertbeitrag für alle Stakeholder. Risk Management schafft eine Basis für rationalere Entscheide, in dem Unsicherheit transparent gemacht wird.
3. Mehr denn je. Die Aufgabenschwerpunkte ändern sich aber: Insbesondere zur Reduzierung motivationaler und kognitiver Verzerrungseffekte, als Coach und Berater in Entscheidungssitutionen unter Unsicherheit und als „Facilitator“ des ERM-Prozesses.

Waren Sie sich bei einigen der Fragen unsicher? Solche und weitere Fragen, sowie die Umsetzung eines unternehmensweiten Risk Management vermittelt ihnen das CAS Enterprise Risk Management der Hochschule Luzern. Das CAS ist eine Spezialisierung für Fach- und Führungskräfte, die bereits Kenntnisse aus den Bereichen Risk oder Compliance haben. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage von SwissERM unter der entsprechenden Veranstaltung.